Bestattungen Kranke
In Ruhland, Lauchhammer & Schwarzheide

Seit weit mehr als 100 Jahren gibt es uns nun schon, dabei legen wir als alteingesessenes Familienunternehmen besonderen Wert auf Menschlichkeit und den kontinuierlichen Ausbau unserer fachlichen Kompetenz.

Im Jahre 1902 gründete Wilhelm Kranke unser Familienunternehmen in der Hospitalstraße in Ruhland – zunächst als Tischlerei. Wie damals üblich wurden auch Särge hergestellt, die bis in die umliegenden Ortschaften geliefert wurden. Als Sohn Walter das Unternehmen nach dem Krieg übernahm, spezialisierte er sich nach und nach auf den Bereich Bestattung.

Das Bestattungsinstitut wurde dann 1981 von Werner Kranke übernommen, der die Geschäfts- und Ausstellungsräume grundlegend modernisierte. Ab 1988 engagierte sich schon Werner Jens Kranke im Unternehmen, im Mai 2004 übernahm er die Geschäftsführung. Im Jahr 2011 eröffneten wir die Zweigstelle in Lauchhammer, wo wir nun ebenfalls kompetent und hilfsbereit für unsere Kunden vor Ort sind.

Im Oktober 2013 konnten wir feierlich eine neue Filiale in Schwarzheide eröffnen – daran angeschlossen der Blumenladen „Pusteblume“ von Brit Kranke.

Im Jahr 2014 steigt Willi Kranke, Sohn von Jens Kranke, in das Unternehmen ein und schloss die Ausbildung zur Bestattungsfachkraft Anfang des Jahr 2017 erfolgreich ab. Unsere Geschichte ist für uns Ansporn, uns immer weiter zu entwickeln, damit wir die Menschen in Ruhland sowie den umliegenden Städten und Gemeinden auch in Zukunft bestmöglich unterstützen können.

Bestattungshaus Kranke – das Team
Ihr Team vom Bestattungshaus Kranke